Ein Kirchenbesuch zwischendurch

Kennen Sie das? Sie wandern im Urlaub an einer Kirche vorbei, drücken den Türgriff runter, und meistens lässt sich die Tür öffnen. Oft sind es prunkvolle katholische Kirchen mit Deckengemälden und goldverzierten Figuren am Altar, aber manchmal auch ganz schlichte bis karge, meist evangelische Kirchen.

Jedes Mal betrete ich das Gotteshaus mit leiser Ehrfurcht. Mein Blick schweift in alle Richtungen, vom Altar zur Kanzel, von den Kirchenfenstern zur Orgel. Ich lasse die Atmosphäre auf mich wirken. Die Stille ist wohltuend. In der Kirchenbank sitzend denke ich nach über Gott und die Welt - im wahrsten Sinne des Wortes. Es kommt vor, dass ich im Gesangbuch blättere und leise ein Lied singe - auch eine Art des Gebets.

So ein Kirchenbesuch - mittendrin im Urlaubstag - bewirkt etwas in mir. Ich fühle mich gestärkt, und das Wunder der Schöpfung ist mir noch bewusster, wenn ich durch die Kirchentür wieder in die Natur gehe.

Und nun kommt die freudige Nachricht: Wir müssen gar nicht in den Urlaub fahren, um Ähnliches zu erleben! Unsere schöne St.Lucia-Kirche in Wulsbüttel ist wieder geöffnet, ebenso Kirchen in unserem Kirchenkreis.

Radeln oder spazieren Sie in die Kirche, hier oder im Umland. Nach dem Besuch werden Sie sich gut fühlen.

Petra Vonsien